HÄNDE WEG VOM JAGDRECHT IN HESSEN

Die Kampagne läuft noch bis zum 30. April und Wild und Jagd können jede Unterstützung durch Sie brauchen!

Vor wenigen Wochen haben wir mit der LJV-Kampagne „Hände weg vom Jagdrecht in Hessen“ begonnen und bereits vom ersten Tag an sehr viele Unterschriften gesammelt. Auch die Versendung der Musterbriefe an die politischen Entscheidungsträger in Wiesbaden ist wahrgenommen worden und hat daran erinnert, dass die hessische Jägerschaft bereit ist, für Wild und Jagd in Hessen einzustehen. Diesen Eindruck müssen wir weiter verfestigen und dürfen jetzt nicht locker lassen! Die Gegner unserer bewährten Jagdausübung versuchen vehement Einfluss auf die Meinungsbildung der Politiker zu nehmen. Darum rufen wir alle Jägerinnen, Jäger und Naturfreunde in Hessen auf, unsere Kampagne weiter zu unterstützen!

Unterschriftenlisten können in der Geschäftsstelle angefordert oder auf www. ljv-hessen.de heruntergeladen werden. Den Musterbrief haben wir in diesem Heft nochmals abgedruckt. Auch dieser steht online zur Verfügung und kann auch per Mail versendet werden. Ausgefüllte Unterschriftenlisten bitte im Original an die LJV-Geschäftsstelle senden: LJV Hessen Am Römerkastell 9 61231 Bad Nauheim Postanschrift: Postfach 1605, 61216 Bad Nauheim, Tel.: 06032/2008 o. 2009 oder 9361-0, E-Mail: info@ljv-hessen.de