Christian Beitsch neuer DJV-Bundesmeister im jagdlichen Schießen

Mit Carmen Wilshusen ist erstmals eine Frau Zweite im Gesamtklassement

Der neue deutsche Meister aller Klassen im jagdlichen Schießen startete für Rheinland-Pfalz und heißt Christian Beitsch. Mit 345 Punkten von 350 möglichen verwies er seinen Mannschaftskollegen Claus Schäfer (340) und Pascal Kitzrow aus Brandenburg (338) bei den Bundesmeisterschaften in Freiburg/Bremgarten auf die Plätze zwei und drei in der Offenen Klasse. Für einen Paukenschlag sorgte bereits am Donnerstag Carmen Wilshusen aus Niedersachsen. Sie siegte mit 341 Punkten in der Damenklasse und erzielte damit das bisher höchste Ergebnis, das eine Frau auf einer Deutschen Meisterschaft errungen hat. Sie ist zudem die erste Frau, die Zweite im Gesamtklassement wurde. "Ich hatte mir als Ziel genommen, über 300 Punkte zu schießen, aber das Ganze locker anzugehen. Den zweiten Platz im Gesamtklassement habe ich noch gar nicht richtig realisiert", sagte die 40-Jährige (Interview folgt).

In der Damenklasse belegten Verena Alberding (Nordrhein-Westfalen, 314) und Beate Reichhardt (Hessen, 311) die weiteren Plätze. Durch die starke Leistung von Wilshusen sicherten sich die Niedersächsischen Frauen auch den ersten Platz in der Mannschaftswertung (1226) vor Hessen (1216) und Nordhrein-Westfalen (1193). Der Mannschaftssieg der Herren in der Offenen Klasse ging an Rheinland-Pfalz (1347). Die weiteren Plätze belegten Nordrhein-Westfalen (1335) und Niedersachsen (1329).

Neuer Deutscher Meister an der Kurzwaffe ist Maximilian Kruppa aus Niedersachsen mit 198 Punkten, der Heinrich und Armin Reinacher (beide 192 Punkte), Vater und Sohn, auf die Plätze zwei und drei verwies. Im Gesamtklassement Büchse siegte der Nordrhein-Westfale Markus Spieth (198), im Gesamtklassement Flinte der Niedersachse Arndt-Christian Voß (150).

Bei angenehm warmem Wetter und sehr guten Bedingungen nahmen vom 2. bis 6. September knapp 650 Jägerinnen und Jäger aus Deutschland an den 61. Bundesmeisterschaften im jagdlichen Schießen auf dem Schießstand der Jägervereinigung Freiburg in Bremgarten/Hartheim bei Freiburg teil. Geschossen werden vier Disziplinen mit der Büchse und zwei mit der Flinte. Zudem können sich die Teilnehmer im Kurzwaffenschießen messen.

Alle Ergebnisse stehen auf der Internetseite des Deutschen Jagdverbandes bereit: http://www.jagdverband.de/content/bundesmeisterschaften

In Kürze folgen Interviews mit den Siegern Christian Beitsch und Carmen Wilshusen.